>

Gesundheit aktuell

Hier unser Ratgeber des Monats

Darmkrebs – Anzeichen und Früherkennung

Dr. Birgit Rothemund, Apothekerin, Fachgebiet geriatrische Pharmazie
Dr. Birgit Rothemund
Apothekerin, Fachgebiet geriatrische Pharmazie

Ihr Apothekentipp für März von Dr. Birgit Rothemund

Britta Dammann Apothekerin, Fach-Apothekerin für Allgemeinpharmazie
Britta Dammann
Apothekerin, Fach-Apothekerin für Allgemeinpharmazie

Ihr Apothekentipp für März von Britta Dammann

Die Anzeichen für Darmkrebs sind oft sehr diskret. Vorsorgeuntersuchungen können dazu beitragen, die Krankheit frühzeitig zu erkennen.

Krebs kann an den ver­schie­dens­ten Stel­len des Dar­mes auf­tre­ten. Manch­mal ent­wick­elt er sich aus zu­nächst ei­gent­lich gut­ar­ti­gen Wu­che­run­gen der Darm­schleim­haut, den so­ge­nann­ten Darm­po­ly­pen. Nicht je­der Polyp ent­ar­tet, aber be­stimm­te Sor­ten wei­sen ein er­höh­tes Ri­si­ko auf. Daher soll­ten sie bei ei­ner Darm­spie­ge­lung mög­lichst ent­fernt wer­den. Dünn­darm­krebs ist re­la­tiv sel­ten, wo­hin­ge­gen Darm­krebs im Grimm­darm (Ko­lon­kar­zi­nom) oder im Mast­darm deut­lich häu­fi­ger vorkommt.

Symptome

Die An­zei­chen für Darm­krebs sind oft nur sehr un­auf­fäl­lig. An­zei­chen für eine Er­kran­kung kön­nen zum Bei­spiel sein:

  • Blut im Stuhl
  • eine Ver­än­de­rung der Stuhl­ge­wohn­hei­ten - ein un­er­klär­li­cher Wech­sel von Durch­fall und Ver­stop­fung
  • der sogenannte Bleistiftstuhl
  • vermehrte Blähungen
  • Bauchschmerzen, Schmerzen beim Stuhlgang
  • leichtes Fieber, Nachtschweiß, Müdigkeit

Sorgen Sie vor

Vor­sor­ge­un­ter­su­chun­gen kön­nen da­zu bei­tra­gen, Darm­krebs mög­lichst früh zu er­ken­nen. Ge­setz­lich Ver­sicher­te ha­ben ab dem Al­ter von 50 Jahren An­spruch auf ei­nen jähr­li­chen Test auf Blut im Stuhl. Ab dem Alter von 55 Jah­ren kön­nen Sie eine Darm­spie­ge­lung ma­chen las­sen, die, falls al­les un­auf­fäl­lig ist, erst nach zehn Jah­ren wie­der­holt wird. Wer sei­nen Darm nicht spie­geln las­sen möch­te, kann al­ter­na­tiv wei­ter­hin alle zwei Jah­re ei­nen Test auf Blut im Stuhl durch­füh­ren lassen.

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Teilen Sie ihn auf Facebook:  

 

Zurück